back1
back1

the revolution of

Switzerland

einzigartig in der Schweiz

Bachata Fusion

Antonio_Ivana2
Antonio_Ivana2

Bachavolution

DER 1. SCHRITT...

Egal was Ihr euch vornehmt, der erste und gleichzeitig schwierigste Schritt wäre getan! Ihr seid auf unserer Webseite...

Egal, ob Beginner oder Master, wir fördern Euren individuellen Bachata Style zu unschlagbaren Preisen!

Ob in Wettingen oder in Zürich, seid hautnah dabei und werdet Teil unserer Community!

wir warten auf dich...

aktuelle woche

Stufe

Tanzart

Kursort

Unsere News

Alles rund um Bachata

path2046-3

Membercard

Bachavolution Membercard für alle Schüler. So einzigartig, so hot! Wir Fusionieren nicht nur diverse Tänze sondern auch unsere Dienstleistungen mit denen unser ...

wieso Bachavolution?

unsere geschichte

Bachavolution ist aus der Idee entstanden die Bachata Szene in der Schweiz neu zu positionieren. Es setzt sich aus den Wörtern Bacharevolution und -evolution zusammen.
 
Ziel ist es durch die Modernisierung der Musik Bachata Fusion in der ganzen Schweiz bekannt zu machen, um die Leidenschaft dieser Musikrichtung mehr zum Ausdruck zu bringen und den Paartanz mit einer Verbindung umzusetzen, welche in völliger Symbiose enden kann.
 
Bachata Fusion bietet dir ganz viel Freiheit bezüglich deines Tanzstiles, dadurch kannst du dich bestmöglich der Musik anpassen. Wir möchten dir in unseren Workshops zeigen, wie der ganze Tanz vereint mit Technik, Spass und Interpretation auf die moderne Bachatamusik mehr Schwung erhält.

  • Bachata Fusion
  •  Bachata Sensual
  • Bachata Lady-Style
  • Bachata Man-Style
  • Bachata Domenicana
  • Bachata Traditional
Antonio_Ivana3

one, two, three and never forget to tap

was ist Bachata?

Bachata wird typischerweise mit zwei akustischen Gitarren gespielt, heute auch mit elektrischen, dazu Bongos, Bass und  Güira .

Der Stil ist heute geprägt durch den charakteristischen, hohen und „leiernden“ Klang der Gitarren und durch die Texte, die meist von männlichen Sängern gesungen werden und hauptsächlich von enttäuschter Liebe handeln. Der gleichnamige Tanz hat in den 2000er Jahren enorm an Popularität gewonnen.

Bachata galt in den 1970er und 1980er Jahren als vulgäre Musik der unteren Bevölkerungsschichten, wurde mit Prostitution, Kriminalität und Armut assoziiert und im Gegensatz zu Salsa und Merengue kaum im Radio gespielt. Das änderte sich erst um 1990 herum, vor allem durch Juan Luis Guerra, dessen Album Bachata Rosa 1992 einen Grammy gewann.

so Unterschiedlich wie unser style

DAS SIND WIR

antonio

Antonio

Founder
Ivana

Ivana

Founder

Folge uns auf

Instagram